Was ich am Herbst mag

Verregnete Sonntage.
Warme Socken und Kuscheldecken.
Den Dampf, der am Marronistand über der Pfanne schwebt.
Das Geräusch von Autos, die durch die nassen Strassen fahren.
Das Eindunkeln am Abend, das einem das Gefühl gibt, alleine auf der Welt zu sein.
Die Lichter, die einem zeigen, dass man nicht alleine auf der Welt ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.